Elektrokamine: Heizung und optischer Effekt

Ein Elektro-Eckkaminofen kann als optischer Effekt zur Verschönerung eines Raumes eingesetzt werden und zugleich als Heizung fungieren. Dank moderner Lichteffekte wie des Optimyst/Mystic Fire 3D-Effekts oder der Optiflame-Effekte wirken ihre Flammen täuschend echt. Der Betrieb als optischer Blickfang ist dank geringen Stromverbrauchs nicht besonders kostspielig. Zusätzlich kann ein Elektro-Eckkamin als Heizung eingesetzt werden. Die Heizleistung und damit der Stromverbrauch variiert von Modell zu Modell, trotzdem verfügen alle in dieser Kategorie angebotenen Eckkaminofen über die gleichen Vorteile: Sie sind räumlich flexibel, können überall eingesetzt werden, wo es eine Steckdose gibt. Ein Anschluss an den Schornstein ist nicht notwendig. Vor der Aufstellung sind im Gegensatz zum Holzofen keine baulichen Maßnahmen erforderlich, der Kamin kann sofort angeschlossen und in Betrieb genommen werden. Einige Modelle, die mit einer Fernbedienung ausgestattet sind, lassen sich bequem per Knopfdruck steuern. Diese Öfen sind besonders sicher, müssen nicht gesäubert werden, und es ist nicht notwendig, dafür einen bestimmten Brennstoff zu beschaffen und vorzuhalten.

Ethanolkamine: Offene Flamme, keine Schadstoffe

Ein Eckkamin, der mit Bioethanol betrieben wird, verbindet die Vorteile eines Elektro-Kamins mit der angenehmen Wärme eines Holzkamins. In einem Bioethanol-Eckkaminofen verbrennt der nachwachsende Rohstoff Bioethanol zu Wasserdampf und Kohlendioxid, das heißt es fällt kein Rauch und kein Ruß an. Deshalb ist es nicht notwendig, einen Bioethanol-Ofen an den Schornstein anzuschließen. Einige Modelle lassen sich dadurch auch in mehreren Zimmern einsetzen, je nachdem, wo gerade eine Heizung benötigt wird. Im Gegensatz zu den Elektromodellen brennt in diesen Eckkaminöfen allerdings eine echte Flamme, die aus Gründen der Sicherheit oft hinter einer Glasscheibe verborgen wird.

Eckkamine: Elektrisch oder mit Bioethanol-Brenner?

Ein Eckkamin vereint viele Funktionen. Zunächst ist er eine zusätzliche Heizung, welche die herkömmliche durchaus ersetzen kann. Er ist ein Blickfang und sorgt für eine angenehm heimelige Atmosphäre. Gewöhnliche Verbrennungsöfen für Kohle oder Holz haben allerdings einige Nachteile. Einfacher, sauberer und flexibler ist ein Eckkamin, der mit alternativen Methoden betrieben wird. Bei Muenkel finden Sie Eckkaminöfen sowohl als Elektro-Kamin als auch als Kamin mit Ethanolbrenner. Beide verfügen über spezifische Vorteile, unterscheiden sich in einem Punkt aber ganz entscheidend von herkömmlichen Kaminen: Sie müssen nicht aufwändig sauber gehalten werden, bei ihrer Benutzung als Heizung entsteht kein Rauch und Ruß.