OUTDOOR-YOGA

FLÜGEL FÜR SEELE & HERZ

Fast ist der Sommer da und es drängt uns ins Freie – denn die Natur gibt uns Kraft.

Jetzt entdecken

Sind wir von Natur umgeben, kurieren wir manche Krankheiten schneller, haben mehr positive Gedanken und leiden seltener an chronischen Schmerzen, wie Migräne, Rückenschmerzen und Diabetes.

Die Natur schenkt uns mehr Lebenskraft und lässt uns den Alltagstress schnell vergessen.

4 TIPPS FÜR EINE GELUNGENE OUTDOORSESSION

  1. DER RICHTIGE PLATZ:
    Ruhig, eben, windgeschützt und am besten mit einem schönen Ausblick – der ideale Yogaplatz ist in der Natur nicht so leicht zu finden. Andersherum geht es meistens besser: Lasse dich von einem Ort inspirieren, zu dem es dich hingezogen hat und der sich “richtig” für dich anfühlt.

  2. ALLES MIT EINBEZIEHEN UND DIE ENERGIE HALTEN:
    So ungestört wie zu Hause verläuft das Üben im Freien selten: Über die Beine krabbelnde Insekten, eine Windböe, ein Käferchen, ein Stein, der sich in die Matte bohrt – vieles erregt im Freien unsere Aufmerksamkeit, nicht alles ist angenehm. Die Herausforderung besteht darin, das Angenehme nicht als willkommene Ablenkung und das Unangenehme nicht als Störquelle zu empfinden: Alles, was jetzt da ist, ist ein Bestandteil deiner lebendigen Erfahrung. Diese offene, wertfreie Präsenz nennen wir Achtsamkeit. Das Üben im Freien ist erst mal sehr anders – und diese Andersartigkeit gilt es zu entdecken.

  3. MIT ALLEN SINNEN:
    Wir nutzen alle Sinne, um mit unserer Umgebung in Verbindung zu treten. Wir spüren den Boden unter den Füßen und den Lufthauch auf unserer Haut. Wir riechen den Waldboden oder schmecken die Meeresluft. Wir hören die nahen und fernen Geräusche. All das darf uns berühren und zum Mitschwingen bringen.

  4. DAS AUßEN UND INNEN VERSCHMELZEN LASSEN:
    Die eigentliche Idee dieser Praxis ist wie generell im Yoga eine tiefere Verbindung: Wir gehen nach draußen und bewegen uns zugleich nach innen. Und andersherum: Wir spüren von unserem Inneren aus und verbinden uns dabei mit dem Außen. Dabei nehmen wir wahr: Die Natur um uns ist zugleich auch in uns, wir sind mit jeder Faser ein Teil von ihr.

HIER FINDEN SIE NOCH MEHR INFORMATIONEN UND INSPIRATIONEN:

Loading...
Dateien werden hochgeladen, bitte warten...