Unsere Kategorien
Versandkosten
* außer Inseln

Bioethanol als Brennstoff

Ethanol, der alternative Brennstoff

Ethanol ist der umweltbewusste und saubere Brennstoff für Ihren Ethanolkamin. Der Kraftstoff wird bei der Gärung von Biomasse, zum Beispiel aus nachwachsenden Rohstoffträgern wie Zuckerrüben und Weizen, gewonnen und lässt sich besonders gut zum Betrieb von Ethanol-Kaminen einsetzen. Das Beste daran? Ein mit Ethanol beheizter Kamin benötigt keinen Schornstein, er kann also völlig flexibel und individuell im Raum positioniert werden. Außerdem verbrennt Ethanol nahezu vollständig, ohne dass dabei Rauch oder Gerüche produziert werden. So erhalten Sie einen Brennstoff, der in Ihrem Kamin auf natürliche Weise ein stimmungsvolles Feuer erzeugt.

Was ist Ethanol?

Ethanol ist eine klare, farblose Flüssigkeit, mit einem süßlichen Geruch. Sie ist leicht entzündlich und auch unter dem Namen Ethylalkohol oder Agraralkohol bekannt. Der Prozess zur Gewinnung von Ethanol ist einfach: Entweder wird es durch alkoholische Gärung von Biomasse – meistens aus stärke- und zuckerhaltigen Feldfrüchten bestehend – zusammen mit Hefe oder Bakterien produziert und anschließend destilliert. Oder es wird durch eine rein chemische Synthese von Wasser und Ethen (auch Ethylen genannt) gewonnen, bei der Schwefelsäure als Katalysator zum Einsatz kommt. Das durch Gärung produzierte Ethanol wird auch als Bioethanol bezeichnet. Muenkel.eu bietet mit Gala Ethanol 96,6% ein besonders reines und rückstandsfrei verbrennendes Ethanol an, das mit leuchtend gelber Flamme brennt.

Bioethanol Kamin aBlaze von muenkel design

Bioethanol ist noch umweltfreundlicher

Bioethanol hat zu einer völlig neuen Entwicklung bei der Nutzung von Kaminen gesorgt. War zuvor die Kaminnutzung aufgrund der Heizstoffe Holz und Kohle immer mit Schmutz wie Ruß und Asche verbunden, sowie einer hohen Rauchentwicklung, ermöglicht Bioethanol mittlerweile einen nahezu sauberen Betrieb. Es fallen dabei keine Abfallprodukte wie Rauch, Ruß oder Asche an. Deshalb können Ethanol-Kamine auch komfortabel an fast jedem Ort des Hauses aufgestellt werden, ohne dass dafür bauliche Anpassungen vorgenommen werden müssen. Auch eine Genehmigung von Seiten des Schornsteinfegers entfällt. Die maximale Wärmeabgabe sollte jedoch an die Raumgröße angepasst sein.

So funktioniert ein Ethanol-Kamin

Ein Ethanol-Kamin verfügt über eine Brennkammer, in die der flüssige Brennstoff gefüllt wird. Anschließend wird das Ethanol mit einem Stabfeuerzeug entzündet und brennt danach sauber und kontrolliert ab. Wie lange der Verbrennvorgang andauert, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierbei sind beispielsweise die Größe der Brennkammer, der Aufstellstandort und die dort herrschenden Luft- bzw. Windbedingungen zu berücksichtigen. Grundsätzlich sind jedoch bei vollständiger Befüllung Brenndauern von bis zu 10 Stunden oder mehr möglich. In keinem Fall sollte während des Betriebs des Kamins nachgefüllt werden. Beachten Sie hierbei bitte immer die Sicherheitshinweise des jeweiligen Herstellers.

Produktvergleich

Parse Time: 0.224s