Wandkamine ohne Schornstein, für Bioethanol

Der Ethanol Wandkamin – ein wärmender Blickfang

Neben der Wärmegewinnung durch die Zentralheizung standen in der Vergangenheit Kamine und Öfen zur Verfügung, die ein alternatives Heizen mit den Brennstoffen Holz und Kohle ermöglichten. Sicherlich war und ist heute auch noch das Feuer im Holzkamin ein besonderes Erlebnis. Mit einer zunehmenden Nachfrage nach Kaminfeuerlösungen, die mit weniger Aufwand realisiert werden können erlebten die Ethanolkamine einen regelrechten Boom. Der Brennstoff Bioethanol besteht zu 100 % aus natürlichen Anteilen. Bioethanol ist eine Substanz, die dem Menschen schon lange bekannt ist und das Prädikat „bio“ zu Recht trägt. Bioethanol entsteht beispielsweise beim Vergähren von Früchten. Als man das Ethanol schließlich als preiswerten Brennstoff für Ethanolkamine entdeckte, war dies der Beginn und die Geburtsstunde einer bis heute an Beliebtheit stetig zunehmenden Alternative zum bisher bekannten klassichen Kamin, welcher mit Holz betrieben wird. Aufgrund der besonderen Eigenschaften von Ethanol waren nun Kaminkonzeptionen möglich, die in der klassischen Holzkaminform unvorstellbar waren. Einer dieser aufsehenerregenden Lösungen ist der Ethanol Wandkamin.

Der Ethanol Wandkamin – ein Garant für das besondere Wohnambiente

Wer an einen Kamin denkt, hat meist eine in Bodennähe liegende Feuerstelle vor Augen. Dabei handelt es sich in der Regel um einen Standkamin oder einen Eckkamin, welcher das Ambiente eines Kaminzimmers prägt. Doch mit einem Ethanolkamin oder Gelkamin für die Wand verändert sich dieses Bild in Aufsehen erregender Weise. In welcher Höhe der Wandkamin an der Wand fixiert werden soll, richtet sich nach Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen. Da für solche Kamine kein Rauchabzug benötigt wird, wie dies bei einem Ofen oder Kamin zur Holzverbrennung der Fall ist, verfügen Sie bei der Standortwahl eines solchen Kamins über eine sehr breite Gestaltungsfreiheit, passend zu jedem Wohnungsambiente.

Durchdachte Sicherheit in einer tollen Optik – der Ethanol Wandkamin

Feuer bedeutet Wärme und Faszination. Doch birgt der unsachgemäße und unüberlegte Umgang mit diesem lebenswichtigen Element durchaus Risiken. Eine durchdachte Bereitstellung des Brennstoffes Ethanol, in Form von Gel, welches in sogenannten Brennbüchsen eingebracht und dort entzündet wird, sorgt für ein sicheres Handling eines solchen an der Wand fixierten Kamins. So wird ein mögliches Überschwappen oder ein Ausfließen von flüssigem Brennstoff beim Nachfüllen verhindert. Eine Alternative stellen ebenfalls Sicherheitsbrenner dar. Der Ethanol Wandkamin ist in tollen Optiken – beispielsweise aus gebürstetem Edelstahl – erhältlich und fällt an der Wand fixiert jedem Betrachter sofort ins Auge.

Parse Time: 1.209s