Holz Feuerstellen, Lagerfeuer, Feuerschalen

Moderne Feuerstellen für Ihren Garten

Wenn Sie die ganz besondere Romantik eines Lagerfeuers in Ihrem Garten genießen möchten, können Sie dazu ganz einfach und sicher moderne Feuerstellen nutzen. Sie sind die elegante, hochwertige und sichere Alternative zu einem selbstgebauten Lagerfeuer im Garten. Moderne Feuerstellen sind Wärmequelle und Hingucker zugleich. Verbringen Sie Ihren Feierabend an Ihrer Feuerstelle. Genießen Sie das wärmende Feuer, die knisternden Flammen und die pure Entspannung. Ob mit Ihrer Familie oder mit Ihren Freunden, an der eigenen modernen Feuerstelle mag der Tag einfach nicht enden wollen. Je nach Größe können Sie diese auch auf Ihrer Terrasse nutzen. Beachten Sie dafür aber den Abstand zu brennbaren Materialien, zum Beispiel die Höhe der Markise.

Moderne Feuerstellen für Holz

Auf muenkel.eu finden Sie Feuerstellen und Feuerschalen unter anderem von muenkel design, AK47, artepuro Metallmanufaktur und eryx. Entdecken Sie den hochwertigen und edlen Terrassenofen von artepuro, die Zen Feuerstelle oder die interessante muenkel design Gartenskulptur, die auch ohne angezündetes Feuer ein toller Eyecatcher ist. Ganz besonders exklusive Feuerstellen finden sich mit den Modellen Dubai, Twister und Sumo. Letztere verfügt auch über einen Grill. Auf der Keramikplatte können Sie das Fleisch nach Art „heißer Stein“ zubereiten. Für diese ganz besondere moderne Feuerstelle können Sie auch Zubehör wie Wokhalterungen, Gitterroste und Kesselhalterungen bestellen. Mit den modernen Feuerstellen, die gleichzeitig Skulptur, Feuerstelle und Grill sind, können Sie die verschiedenen Möglichkeiten zeitgleich oder einzeln nutzen.

Das richtige Holz für die Feuerstelle

Damit Ihr Gartenfeuer auch wirklich schön brennt und nicht unangenehm rußt, sollten Sie idealerweise Hartholz und Weichholz mischen. Achten Sie darauf, dass das Feuerholz nicht länger als die Hälfte bis maximal zwei Drittel als der Durchmesser der Feuerstelle ist. Das Feuerholz muss trocken sein und am besten von abgestorbenen Bäumen gesammelt werden. Feuchtes Holz brennt nicht richtig schön und qualmt sehr stark. Schichten Sie das Holz in der bewährten Pyramidenart und beginnen Sie mit ein bisschen trockenem Zeitungspapier. Darüber legen Sie zuerst die dünnen Äste und zuletzt die dickeren Äste. Verzichten Sie auf Brandbeschleuniger, die schlimme Verletzungen hervorrufen können. Wenn Sie kein Zeitungspapier zuhause haben, können Sie alternativ auch Grillanzünder Würfel nutzen. Legen Sie Holz zum Nachbrennen nur langsam nach, so dass die Glut nicht erstickt.

Kennen Sie schon Glasfeuerschalen? Jetzt Video ansehen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)

Parse Time: 0.719s