Unsere Kategorien
Versandkosten
* außer Inseln

Gas: Propan oder Butan für Gasgrills und Terrassenheizer?

Gas - Propan oder Butan?

In Deutschland und auch in vielen anderen Ländern sind sowohl mit Propan als auch mit Butan gefüllte Gasflaschen sowie Mischungen aus beiden erhältlich. Grundsätzlich können beide Sorten für Gasgrills oder Terrassenheizstrahler verwendet werden. Zu beachten ist dabei jedoch, dass Butangas nur bei einer Außentemperatur von ca. 1 - 2 °C und höher nutzbar ist. Dies liegt an daran, dass Butan erst bei einer Temperatur von -0,5°C vom flüssigen in den Gasförmigen Zustand übergeht.

 

 

Gasverbrauch

Der Gasverbrauch beträgt je Kilowatt Leistung in etwa 72 Gramm pro Stunde. Er lässt sich demnach mit folgender Formel berechnen:

Gasverbrauch pro Stunde = Leistung in kW * 72 g

Dadurch ergeben sich beispielsweise folgende Verbrauchswerte:

Leistung Verbrauch 
1 kW 72 g/h
2 kW 144 g/h
5 kW 360 g/h
10 kW 720 g/h
15 kW 1.180 g/h

 

Weiterhin ist Propan teurer und hat einen wesentlich niedrigeren Heizwert als Butan. Die gleiche Menge Butan hat in etwa 10 Prozent mehr Heizwert/Leistung wie die gleiche Menge Propan.

Unsere Empfehlung lautet daher:

Im Sommer, Herbst und im Frühjahr (bei Temperaturen über 2°C) ist das günstigere Butan Gas die richtige Wahl für Gasgrills und Terrassenheizer.

Im Winter (bei Temperaturen unter 2°C) sollte das etwas teurere Propan Gas für Terrassenheizer und Gasgrills verwendet werden.

 

Produktvergleich

Parse Time: 1.158s