Die Funktionsweise eines Elektrokamins

Elektrokamine funktionieren nach dem sogenannten Plug-and-Play-Prinzip. Das bedeutet: Um den Kamin in Betrieb zu nehmen, müssen Sie ihn lediglich über eine Steckdose an das Stromnetz anschließen. Daraufhin können Sie ihn sofort nutzen.

Da an dieser Stelle nichts verbrannt wird, gibt es natürlich auch kein richtiges Feuer. Stattdessen kommen bei dem mit Strom betriebenen Kamin Spezialeffekte zum Einsatz, die Flammen täuschend echt imitieren. Mittlerweile sind die Technologien so ausgereift, dass Sie auf den ersten Blick überhaupt nicht erkennen, dass es sich um eine optische Nachahmung handelt.

Diese 7 Vorteile wissen zu überzeugen!

Elektrokamine begeistern in vielerlei Hinsicht. Auf diese Vorzüge können Sie sich freuen:

  1. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Brennholz-Kamin profitieren Sie hier von einem „Feuer“, das sauber und schadstofffrei ist.
  2. Da Elektrokamine als besonders sicher gelten, eignen sie sich vor allem für Mietwohnungen und Familien mit kleinen Kindern und/oder Haustieren.
  3. Elektrokamine verbreiten eine gemütliche Wärme und sind zudem eine optische Bereicherung für Ihre vier Wände.
  4. Genießen Sie Kaminfeuerromantik auf Knopfdruck! Mittels Fernbedienung schalten Sie Ihren Elektrokamin ein und regulieren die Flammen bequem von der Couch aus.
  5. Für einen elektrisch betriebenen Kamin benötigen Sie weder eine Genehmigung noch einen speziellen Anschluss.
  6. Ganz gleich, ob Ihr Zuhause modern, gemütlich oder extravagant eingerichtet ist – für jeden Wohnstil findet sich ein Modell, das sich harmonisch ins Gesamtbild einfügt.
  7. Anders als bei Holz-, Gas- und Ethanolkaminen brauchen Sie keinen Brennstoff. Es entfallen also sowohl Kauf und Transport als auch die Lagerung des Heizmaterials.

Welches Modell darf es sein?

Bevor Sie sich für einen Elektrokamin entscheiden, sollten Sie überlegen, wo Sie ihn aufstellen möchten. Grundsätzlich können Sie zwischen diesen vier Modellen wählen:

Standkamin

Mit einem Standkamin bleiben Sie stets flexibel. Ein solches Modell können Sie dort aufstellen, wo es Ihnen am besten gefällt – ob mittig im Raum, an einer freien Wand oder auf einem Tisch bzw. Sideboard. Eine besondere Form des Standkamins: der Raumteiler. Damit können Sie einem Zimmer mehr Struktur verleihen und noch dazu ein optisches Highlight setzen. Er eignet sich insbesondere für große Räumlichkeiten.

Wandkamin

Ein Wandkamin montieren Sie freischwebend an einer Wand Ihrer Wahl. Dort schmückt es den Raum wie ein eindrucksvolles Kunstwerk.

Eckkamin

Wer nur wenig Platz zur Verfügung hat, trifft mit einem solchen Modell die richtige Wahl. Mit einem Eckkamin können Sie Platz sparen und Ecken sinnvoll ausnutzen.

Einbaukamin

Mit einer Einbauvariante haben Sie zahlreiche Möglichkeiten: Sei es der Einbau in Holzmöbel, in Wände als Trockenbau oder in eine Kücheninsel – Sie haben die freie Wahl!

Diese Flammeneffekte stehen zur Auswahl

Das täuschend echte Flammenspiel eines Elektrokamins verdanken wir ausgeklügelten Technologien, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen möchten.

Opti Myst

Bei der Opti-Myst-Technik treffen kalter Wasserdampf und Lichteffekte aufeinander. Und so funktioniert’s: Im Kamineinsatz zerstäubt ein Ultraschallvernebler Wasser zu feinem Nebel. Dieser steigt in der warmen Luft nach oben und wird von farblich abgestimmten Lampen angestrahlt. Dadurch ergibt sich ein äußerst realistisches, dreidimensionales Flammenbild.

Opti Virtual

Elektrokamine mit Opti-V-Technologie machen sich einen beliebten Illusionstrick zunutze – den sogenannten Pepper’s-Ghost-Effekt. Dabei wird ein Flachglas von beiden Seiten mittels LED-Lampen beleuchtet, wodurch eine optische Täuschung entsteht. Einige dieser Modelle werden durch einen zuschaltbaren Knistereffekt und ein echtes Flammenvideo abgerundet.

Optiflame

Das Geheimnis der Optiflame-Elektrokamine ist eine bewegliche Achse mit zahlreichen gedrehten Spiegel-Elementen. Auf dieser unregelmäßigen Oberfläche kann das Licht unzählige Male brechen, was den Anschein erweckt, dass die Flammen tatsächlich tanzen würden. Je schneller sich die Achse dreht, desto realistischer wird das „Feuer“ des elektrischen Kamins.

Revillusion

Dieser Effekt basiert auf dem bereits etablierten Optiflame-Verfahren. Einen entscheidenden Unterschied gibt es allerdings: Hier befindet sich die als Projektionsfläche dienende Glasscheibe nicht hinter den Deko-Holzscheiten, sondern mittig. Dadurch wirkt der Flammeneffekt noch authentischer! Mehr dazu finden Sie hier.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Elektrokamins achten?

Ihr Entschluss steht fest – Sie möchten Ihr Zuhause mit einem Elektrokamin von Xaralyn, Noble Flame, muenkel design oder Dimplex aufwerten? Dann sollten Sie diese Fragen vor dem Kauf klären:

  • Wo soll der Kamin zum Einsatz kommen? Der Aufstellungsort entscheidet darüber, ob Sie ein Wand-, Stand-, Einbau- oder Eckmodell wählen.
  • Welcher Flammeneffekt darf es sein? Opti Myst, Opti Virtual, Optiflame oder doch Revillusion?
  • Wie viel Platz steht für den Kamin zur Verfügung? Die Maße des gewünschten Modells spielen eine wichtige Rolle – es soll schließlich gut zur Geltung kommen!
  • Möchten Sie den Kamin via Fernbedienung steuern?
  • Wollen Sie ein Modell mit integriertem Heizelement? Wenn ja, wie hoch soll die Wärmeleistung sein?
  • Soll der Elektrokamin über ein Geräuschmodul verfügen? Dieses simuliert das Knistern des Feuers.
  • Welches Design passt in Ihre Wohnräume?

Elektrokamine bei Muenkel kaufen – entdecken Sie unsere Vielfalt

Ob an einem verregneten Sonntagnachmittag, an einem kalten Winterabend oder im Sommer – mit einem Elektrokamin genießen Sie echtes Kaminfeeling in Ihren vier Wänden! Holen Sie sich gemütliche Wohlfühlmomente direkt ins Wohnzimmer. Und das ohne aufwendige Umbaumaßnahmen, Schmutz, ein erhöhtes Brandrisiko oder Genehmigung vom Vermieter. Bei Muenkel erwartet Sie eine große Auswahl an hochwertigen Elektrokaminen, die sich mühelos in jedes Wohnkonzept einfügen. Ganz gleich, ob Sie klassisch, modern oder gemütlich wohnen – hier finden Sie Elektrokamine in allen Farben und Formen.

Sie haben noch Fragen zu einem bestimmten Modell oder zu den verschiedenen Flammeneffekten? Dann rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir sind gern für Sie da.

Unser Tipp: Der richtige Kamin ist nicht dabei? Gern planen wir eine Sonderanfertigung ganz nach Ihren Wünschen. Ob als Raumteiler, Trockenbau oder Eckkamin, aus massivem Holz oder in Betonoptik – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sei es im heimischen Wohnzimmer, im Restaurant oder in der Hotellobby, ein Elektrokamin nach Maß zieht alle Blicke auf sich.

Häufige Fragen zu Elektrokaminen

Welcher Elektrokamin passt zu meinem Einrichtungsstil?

Minimalistisch gestaltete Elektrokamine in Schwarz oder Grau harmonieren hervorragend mit dem modernen Wohnkonzept. Beliebte Materialien sind hier Stahl, Stein und Beton. Aber auch Kamine mit Glaseinsätzen unterstreichen den geradlinigen, stilvollen Look! Ihre Einrichtung orientiert sich eher am gemütlich-rustikalen Landhausstil? Dann raten wir zu einem Modell mit Holzdekor. Damit verleihen Sie Ihrem Zuhause eine warme, einladende Note. Wenn Sie es lieber klassisch-schlicht mögen, empfehlen wir Ihnen einen Elektrokamin mit MDF-Verkleidung in Weiß. Damit machen Sie nichts verkehrt!

Wie viel Strom verbrauchen Elektrokamine?

Wie viel Strom ein Elektrokamin tatsächlich verbraucht, hängt von der gewählten Wärmeleistung ab. Zur Orientierung: Wenn Sie sich für ein Modell mit 1000 Watt interessieren, würde Sie das circa 30 bis 32 Cent pro Stunde kosten. Möchten Sie nur das Flammenspiel genießen, müssen Sie mit 3–4 Cent pro Stunde rechnen. Die exakten Kosten richten sich natürlich nach Ihrem Stromanbieter.

Können Elektrokamine auch draußen zum Einsatz kommen?

Neben Elektrokaminen, die sich ausschließlich für den Gebrauch in Innenräumen eignen, gibt es natürlich auch Modelle für draußen. Damit sorgen Sie auf Ihrer Terrasse oder im Garten für ein schönes Ambiente. Achten Sie allerdings beim Kauf darauf, ob das gewünschte Exemplar für den Außenbereich vorgesehen ist. Falls Sie unsicher sind, kommen Sie gern auf uns zu!

Sind Elektrokamine sicher?

Da es bei einem Elektrokamin kein echtes Feuer gibt, an dem Sie sich verbrennen können, gilt er als sehr sicher. Auch eine Brandgefahr besteht zu keinem Zeitpunkt. Im Gegensatz zu einem Brennholz-Kamin können Sie ein elektrisch betriebenes Modell auch unbeaufsichtigt nutzen und den Raum verlassen. Das macht Elektrokamine zu einer sicheren Lösung für Haushalte mit kleinen Kindern und/oder Haustieren.

Ersetzt ein Elektrokamin mit Heizelement eine klassische Heizung?

Elektrokamine erhalten Sie in der Regel mit einer Heizleistung von bis zu 2000 Watt. Falls Sie allerdings vorhaben, einen Raum dauerhaft damit zu beheizen, können wir davon nur abraten. Als Hauptheizung eignet sich ein Elektrokamin nämlich nicht. Möchten Sie die gemütliche Atmosphäre im Wohnzimmer lediglich verstärken, dann erfüllt die Strahlungswärme ihren Zweck!

Welche Voraussetzungen müssen für die Montage erfüllt sein?

Um einen Elektrokamin in Betrieb nehmen zu können, sollte lediglich eine herkömmliche 230-V-Steckdose zur Verfügung stehen. Nachdem Sie ihn angeschlossen haben, können Sie sich zurücklehnen und das Feuerspiel genießen.

Kann ich Flammeneffekt und Heizleistung unabhängig voneinander nutzen?

Die meisten Elektrokamine verfügen neben dem täuschend echt wirkenden Flammeneffekt über ein Heizelement, das eine gemütliche Wärme in Ihrem Zuhause verbreitet. Bei Bedarf sind beide Funktionen aber natürlich auch separat voneinander steuerbar. So können Sie Ihr Designobjekt auch problemlos im Sommer nutzen!

Brauche ich für einen Elektrokamin eine Genehmigung?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, einen Elektrokamin zu kaufen, benötigen Sie keine Genehmigung für dessen Aufstellung in Ihrer Wohnung.