Der Ethanolkamin – reizend und heizend

Ein wärmender Kamin in ruhiger Atmosphäre ist das passende Rezept, um Körper und Seele einen erholsamen Rahmen für Regeneration durch Entspannung zu bieten. Der Ethanolkamin hat gegenüber der herkömmlichen Holzverbrennung enorme Vorteile. Dieser benötigt keinen Schornstein, da bei der Verbrennung des Bioethanols nur geringe Verbrennungsrückstände entstehen. Die Flamme des Ethanolbrenners ist darüber hinaus gleichmäßig und frei von Funkenflug. Der Flüssigbrennstoff ist im Fachhandel erhältlich und sehr ergiebig. Eine Einlagerung von Brennstoffvorräten wird damit überflüssig. Auch das Zünden der Flame ist ein sehr einfaches Unterfangen. Mit einem Ethanolkamin verfügen Sie darüber hinaus über eine Möglichkeit, die Ressourcen Ihrer Zentralheizung zu schonen. Dieser wirtschaftliche Aspekt darf in der Betriebskostenbilanz eines solchen Kamins keinesfalls unterschlagen werden.

muenkel design square fire 75 Bio Standkamin: Edelstahl, matt

Nichts ist unmöglich – eine beinahe unerschöpfliche Auswahl an Ethanolkaminen

Ethanolkamine sind nicht zuletzt deshalb überaus interessant, da diese in den verschiedensten Variationen und für die unterschiedlichsten Themenbereiche erhältlich sind. Mit einem solch außergewöhnlichen Einrichtungselement erhalten Sie die Möglichkeit, individuelle sowie außergewöhnliche Akzente innerhalb Ihres häuslichen Wohnambientes zu setzen. Die Auswahl reicht hierbei vom Eckkamin über den Standkamin bis hin zu Modellen, die an der Wand fixiert eine ganz außergewöhnliche optische Wirkung erzielen. Neben abwechslungsreichen und modernen Designs gibt es noch jede Menge kreative und Aufsehen erregende Gestaltungsformen, beispielsweise im Edelstahllook oder mit Lackierung in interessanter matt schwarzer Farbe. Als ein außergewöhnliches Paradebeispiel hierfür gilt beispielsweise der Glastisch mit integriertem Ethanolkamin.

muenkel design loft.line -- C-02 Raumteiler Ethanol Kamin: Weiß

Brennwert und Sicherheit

Die Leistung und eine davon abhängige Dimensionierung Ihres Ethanolkamins ist von der Größe des zu beheizenden Raumvolumens abhängig. Ein überdimensionierter Kamin verbraucht im Verhältnis zur Raumgröße zudem unnötig viel Sauerstoff, welcher der Raumluft entzogen wird und damit die Qualität dieser verschlechtert. Mit der richtigen Brennwertdimensionierung stellt dies jedoch gar kein Problem dar. Einen überdurchschnittlich hohen Heizwert erzielen Linienbrenner. Diese verbrauchen allerdings auch den größten Anteil an Sauerstoff beim Heizen. Ethanolkamine sind eine saubere und überaus zuverlässige Angelegenheit. Um den geforderten Sicherheitsrahmen erfüllen zu können, sind jedoch einige wichtige technische Standards unerlässlich. In diesem Zusammenhang spielen Komponenten wie der Glühsensor sowie ein Überlaufstopp, zum Schutz vor überlaufendem Flüssigbrennstoff eine bedeutende Rolle. Darüber hinaus sollte ebenso ein Verpuffungsschutz vorgesehen sein, der die Entstehung von entzündlichen Gasen im Bereich der Brennkammer verhindert, die wiederum zu einer Verpuffung führen können.