LEXIKON
A B C D E F G H I K M N O P R S T U V W X

Lexikon Navigation

Ethanol Kamin TÜV-Norm DIN EN 16647

DIN EN 16647 für Ethanol Kamine

Die DIN EN 16647 ist gültig für alle Feuerstätten, die mit flüssigen Brennstoffen betrieben werden. Dies sind dekorative Geräte, die unter Verwendung eines auf Ethanol basierenden flüssigen oder gelförmigen Brennstoffs eine Flamme erzeugen.  Die Norm wurde vom Arbeitskreis "dekorative Feuerstätten & Ethanolkamine", welchem namhafte deutsche und internationale Hersteller wie z. B. Ecosmart, Radius, artepuro, und BFT angehören, in Zusammenarbeit mit dem Industrieverband HKI (Haus-, Heiz- und Küchentechnik e. V.) entwickelt. Die DIN enthält Vorgaben zur Bau- und Betriebsweise sowie zur Kennzeichnung von Ethanol Kaminen.  Ein weiterer Inhalt der DIN EN 16647 betrifft die Vorgaben zu den Anleitungen und der werkseigenen Produktionskontrolle. Neben den vorgenannten Herstellern bieten bereits jetzt einige Hersteller, z. B. muenkel design, glammfire und vauni sichere Ethanol Kamine und Brennkammern an, die dieser Norm entsprechen.

Maßgebliche Kriterien

Zu den maßgeblichen Kriterien, die ein sicheres Gerät erfüllen muss, zählen z. B. eine maximale Verbrennmenge von 0,5 L Bio-Ethanol pro Stunde, eine festgelegte und geprüfte Standsicherheit, eine Auffangwanne für den Fall des Überschüttens von Bio-Ethanol und die vorgeschriebenen Höchsttemperaturen an den Oberflächen. Momentan wird noch an einem einheitlichen Sicherheitsblatt gearbeitet, welches dem Benutzer einfach und leicht verständlich, die wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen im Umgang mit Ethanol betriebenen Feuerstellen anhand von Piktogrammen übersichtlich aufzeigt.

Loading...
Dateien werden hochgeladen, bitte warten...