LEXIKON
A B C D E F G H I K M N O P R S T U V W X

Lexikon Navigation

Heizwert

Was ist der Heizwert?

Der Heizwert (umgangssprachlich unpräzise "Energiegehalt" oder "Energiewert" genannt) ist die bei einer Verbrennung maximal nutzbare Wärmemenge, bei der es nicht zu einer Kondensation des im Abgas enthaltenen Wasserdampfes kommt, bezogen auf die Menge des eingesetzten Brennstoffs (in Unterscheidung zum Brennwert, welcher deshalb größer als der Heizwert ist). Der Heizwert ist also das Maß für die spezifische, je Bemessungseinheit nutzbare Energie.

Der Heizwert sagt nichts über die Geschwindigkeit. der Verbrennung aus. Angegeben wird der Heizwert als massenbezogener Heizwert z. B. in Kilojoule pro Kilogramm (kJ/kg). Mit Hilfe der Dichte des Brennstoffs kann der massenbezogene Heizwert auch in eine volumenbezogenen Heizwert umgewandelt werden, also zum Beispiel je Liter (kJ/l) oder auch je Kubikmeter (kJ/m³). Üblich sind in der Haustechnik auch Angaben in kWh, für Heizöl also in kwH/l oder für Gas in kWh/m³.

Kaminofen Chiaro Brennraum

Heizwerte verschiedener heimischer Holzsorten

Holzsorte Heizwert
Robinie 2040
Eiche 1890
Esche 1870
Buche 1850
Birke 1810
Ahorn 1675
Lärche 1670
Kiefer 1570
Weide 1440
Erle 1400
Tanne 1370
Fichte 1300
Pappel 1110

(Heizwert in kWh pro Raummeter = kWh/rm)

Loading...
Dateien werden hochgeladen, bitte warten...